Morgenstund hat Web im Mund

An diesem Morgen war der Himmel über den Maisfeld silbrig blau , und der Boden roch leicht feucht. Sobald wir den östlichen Horizont in der Ferne sahen, änderte sich dies.WeiterlesenMorgenstund hat Web im Mund

Erleichterung erleben

Im Sommer haben die Raupen ihr schweren Jugend hinter sich gelassen, und flattern erleichtert davon. So entwicklen auch wir uns: erst volfressen mit Meditationstrainingen, Achtsamkeitsübungen und Einsichtsaufgaben, und unterwegs viele Beschwerden, schwierige Gefühle und schwere Gedanken sein lassen: Alles schweriges einfach irgindwo neben dem Pfad abstellen. Dann spürst du kleine Erleichterungen und fühlst dich wie ein fliegenden Schmetterling.WeiterlesenErleichterung erleben

Nicht nur Obst kann reifen

Achtsamkeitstraining braucht Zeit und Bedingungen um die Gleichmut zur Reife zu bringen. Das ist nicht anders als reifendes Obst – lass dich inspirieren von Bilder aus die Natur.WeiterlesenNicht nur Obst kann reifen

Die nächste Welle

Die zweite Frühlingswelle beginnt. Die Sträucher und Bäume sind an der Reihe, auszutreiben. Eine Naturmeditation mit Bilder.
WeiterlesenDie nächste Welle

Der Bach fließt und reinigt

Auch unter Eis strömt der Bach ständig, führt Erde ab, treibt Blätter stromabwärts. Der Böltbach bei Kluse Compane fließt und reinigt nicht nur die Landschaft, aber auch die Seele. Siehe…WeiterlesenDer Bach fließt und reinigt